Gerechte Alterssicherung für alle?

resize

Katrin Göring-Eckhardt hat die Konferenz eröffnet

Die Bundestagsfraktion hat im Rahmen der Grünen Konferenz „Gerechte Alterssicherung für alle – Zusammenhalten für zukunftsfeste Renten“ am 14. Oktober 2016 eine sehr gute Veranstaltung zu zukunftsfesten Renten durchgeführt, bei der auch Vertreter*innen der Grünen Alten dabei waren.  Die Fragestellung war:

Wie schaffen wir eine gerechte Alterssicherung für alle – sowohl für Geringverdienende als auch für die Mittelschicht, für Frauen, Versicherte mit gesundheitlichen Einschränkungen und für alle Berufsgruppen? Rentenpolitik muss eine Antwort auf eine ganze Menge Fragen geben: Wie gestalte ich meinen Ruhestand, wenn das Rentenniveau immer weiter sinkt und auch die zusätzliche Altersvorsorge hinter den Erwartungen zurückbleibt? Wie können wir neue Formen selbständiger Tätigkeit absichern? Wie müssten die Rahmenbedingungen verändert werden, um zu gewährleisten, dass die Bürgerinnen und Bürger selbst entscheiden können, wann und wie sie in den Ruhestand gehen? Oder müssen wir wirklich alle arbeiten, bis wir 70 sind? Was müssen wir tun, damit Frauen besser für ihr Alter vorsorgen können und im Alter genauso gut abgesichert sind wie Männer?

resize-1

Professor Dr. Frank Nullmeier referiert über 10 Punkte zur Rentenentwicklung

Einen ausführlichen Nachbericht gibt es hier. Einzelne Redebeiträge können gehört werden. Zum Beispiel von Professor Dr. Frank Nullmeier, der 10 Überlegungen zur Entwicklung der Rente aufgestellt hat.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld