„Einfach mal stehen bleiben“

Annette Riechert in Dänisch-Nienhof am Meer
…sagt Annette Riechert aus Molfsee:

„O wie schön ist deine Welt, Vater…“ Was mag Schubert wohl bewogen haben, dieses Lied zu komponieren? Gibt es heute Komponisten, die die Schönheit der Welt besingen? Oder deren Zustand beklagen? Bei all unseren Bemühungen um die Rettung der Erde, unseres Planeten, kann die Beachtung der Schönheit in unserem Bewusstsein schon mal an den Rand des aktiven Geschehens geraten, sich verdünnisieren… Die rostende Kriegsmunition in Nord-und Ostsee, der weltweite Plastikmüll in den Gewässern, die Schadstoffbelastung durch den PKW-Verkehr, das Insektensterben usw…

Einfach mal stehen bleiben, verweilen, wahrnehmen. Das Herz weitet sich und füllt sich mit Dankbarkeit und Freude. Hoffnung.

Skip to content