Menschen 60plus in Chemnitz treffen die Bundesgrünen Alten

Christa Möller | GRÜNE ALTE Antonia Schwarz, Sprecherin der Bundesgrünen Alten aus Berlin

Homepage Grüne Chemnitz:

Einladung zum Gespräch mit Antonia Schwarz (Berlin), Bundesvorsitzende der „Grünen Alten“ über ihre Gruppe und die neuen Chancen und Themen der Grünen bei den Menschen 60plus

Chemnitz hat den Ruf der Seniorenhochburg. Eine Einwohner:in 60plus trifft statistisch auf deutlich weniger als zwei Erwachsene jüngeren Alters. Aber in dieser Altersgruppe ist Potential für uns. Bei der Europawahl war der stärkste Zuwachs bei den Erstwähler:innen (+16 %) und der zweitstärkste bei den 60–69-Jährigen (+11 %). Und es gibt seit 15 Jahren die Gruppe „Grüne Alten“, aber im Osten nur in Brandenburg. Darüber veranstalten wir ein öffentliches Gespräch mit Antonia. Sie ist Sozialwissenschaftlerin und ehemalige Dezernentin für Gesundheit. Sie verbringt die Woche vom 08.–14.07. in Chemnitz, um die Stadt kennenzulernen und auch bei anderen Gelegenheiten mit ihren Altersgenoss:innen ins Gespräch zu kommen. Orgatreffen am 09.07., 10 Uhr, bei Katharina Weyandt, Lessingplatz 6, weitere Interessierte sind herzlich willkommen! Ihr könnt Antonia direkt einladen, sie will uns im Vorwahlkampf unterstützen.

Weiter geplant u. a.: Infostand am Markt mit Sammlung von Unterschriften für die Klimanotstandspetition am 12.07., 11 Uhr

Kontakt: Antonia Mobil: 0179 4757427, E-Mail: antonia.schwarz@gruenealte.de oder über Katharina, Mobil 0151 65165576.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Skip to content