Anhörung zur Klimaklage der Schweizer KlimaSeniorinnen

Greenpeace / Piero Good

Die KlimaSeniorinnen aus der Schweiz klagen vor dem Europäischen Gerichtshof in Strassburg und wollen ihr Recht auf Gesundheit durchsetzen. Dazu heißt es auf der Webseite:

„Die Klimaerwärmung macht Menschen krank. Wir ältere Menschen gehören dazu: Wegen der häufigeren und intensiveren Hitzewellen steigen die Risiken, frühzeitig krank zu werden oder zu sterben, für uns übermässig an. Ausserdem müssen wir heute handeln, um unsere Nachkommen vor noch viel schlimmeren Auswirkungen zu schützen. Wir klagen, weil alles, was uns lieb ist, auf dem Spiel steht.“

Die Anhörung findet am 29. März um 09:15 Uhr statt. Eine kleine Delegation aus Hamburg ist vor Ort auch dabei, um die Schweizerinnen zu unterstützen.

Ein Nachbericht folgt im April.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Skip to content